Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 15 (2004), Nr. 4     30. Nov. 2004
Parodontologie 15 (2004), Nr. 4  (30.11.2004)

Seite 355-369


Plastisch-ästhetische Parodontalchirurgie - Ein Fallbericht
Gonzales, Jose R. / Klimek, Joachim / Meyle, Jörg
Diese Falldokumentation beschreibt den Behandlungsverlauf einer zum Zeitpunkt der Erstuntersuchung 46-jährigen Patientin mit chronischer Parodontitis (CP) und mehreren Gingivarezessionen sowie erneuerungsbedürftigen Kronen- bzw. Brückenversorgungen in beiden Kiefern. Aufgrund des klinischen Befundes konnten schon kurz nach der antiinfektiösen Therapie und einer Verbesserung der Compliance alle parodontalen Taschen (bis 4 mm plus Sondierungsblutung) mittels Deep Scaling auf physiologische Werte reduziert werden. Danach wurde ein plastisch-ästhetischer parodontalchirurgischer Eingriff vorgenommen, um die gingivalen Rezessionen im Front- und Seitenzahnbereich zu decken und die bestehende Asymmetrie der Gingiva an den Frontzähnen zu korrigieren. Parallel dazu erfolgten eine konservierende und prothetische Rehabilitation. Nach dem Abschlussbefund wurden Sitzungen im Rahmen der unterstützenden Parodontaltherapie durchgeführt.

Schlagwörter: Ästhetik, Gingivarezession, Bindegewebetransplantat, Screeningindex
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export