Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 15 (2004), Nr. 2     19. Mai 2004
Parodontologie 15 (2004), Nr. 2  (19.05.2004)

Seite 101-119


Parodontologischer Arzneimittelschatz und Schmerzmanagement
Serie "Basisinformationen zu Behandlungstechniken"
Hornecker, Else
Ausschlaggebend für den langfristigen Erfolg einer parodontalen Therapie ist die suffiziente Reduktion der mikrobiellen Besiedelung (Biofilm) der Zahnfleischtaschen; meistens sind dafür ein sorgfältiges Scaling/Root planing (SPR) mit der entsprechenden Nachsorge (unterstützende Parodontitistherapie = UPT) sowie eine gute häusliche Mundhygiene ausreichend. In bestimmten Fällen, zum Beispiel bei akuten Parodontopathien und bei aggressiven Parodontitisformen in bestimmten Phasen der Behandlung, wie beispielsweise der Initialbehandlung, und in bestimmten Situationen, zum Beispiel bei Immunsuppression, können potente Wirkstoffe zur Unterstützung nutzbringend eingesetzt werden. In erster Linie handelt es sich dabei um antiseptische Mundspüllösungen zur Beeinflussung der supragingivalen Plaque und um systemisch oder lokal applizierte Antibiotika mit einem Wirkungsspektrum, das der speziellen parodontopathogenen Zusammensetzung der subgingivalen Plaque Rechnung trägt. In akuten Situationen, nach operativen Eingriffen und bei schmerzhaften Schleimhautaffektionen können Analgetika und schmerzlindernde Salbenpräparate hilfreich sein. Bei allen Arzneimitteln - ob in der Praxis verabreicht oder für den häuslichen Gebrauch empfohlen bzw. rezeptiert - sind Kontraindikationen und Interaktionen mit anderen Medikamenten zu beachten.

Schlagwörter: Medikamente, Parodontalbehandlung, Wirkstoffe, Mundspüllösungen, Antiseptika, systemische Antibiotika, topische Antibiotika, Parodontalabszess, nekrotisierende Parodontalerkrankungen, Schmerzmittel
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export