Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 14 (2003), Nr. 3     30. Aug. 2003
Parodontologie 14 (2003), Nr. 3  (30.08.2003)

Seite 299-310


Tabakassoziierte Mundschleimhauterkrankungen
Bengel, Wolfgang
Negative Einflüsse des Rauchens und anderer Formen des Tabakkonsums auf die Mundschleimhaut sind seit langem bekannt. Dennoch scheint dies ohne Folgen auf die Häufigkeit oraler Veränderungen zu bleiben. In einem Übersichtsreferat werden tabakassoziierte Erkrankungen der Mundschleimhaut vorgestellt. Insbesondere gehören dazu: Pigmentierungen, entzündliche Veränderungen, Keratinisierungsstörungen und das Plattenepithelkarzinom.

Schlagwörter: Mundschleimhauterkrankungen, Rauchen, Tabak, Stomatologie
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export