We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Parodontologie 14 (2003), No. 2     30. May 2003
Parodontologie 14 (2003), No. 2  (30.05.2003)

Page 153-171, Language: German


Systematische Behandlung eines jungen Patienten mit fortgeschrittener chronischer Parodontitis - Eine Fallpräsentation
Brunner, Monika / Salvi, Giovanni E. / Beuchat, Michel
Die vorliegende Falldokumentation beschreibt ein systematisches Behandlungskonzept, den Behandlungsablauf und die posttherapeutische Betreuung eines 32-jährigen Patienten mit fortgeschrittenem Attachmentverlust bei chronischer Parodontitis. Das Behandlungsziel bestand darin, den Attachmentverlust aufzuhalten, um einen Zahnverlust zu verhindern, der zu einer aufwändigen prothetischen Rekonstruktion geführt hätte. Im Anschluss an die aktive Parodontaltherapie, die eine Patientenmotivation, professionelles Scaling und Wurzelglätten sowie Instrumentierung unter Sicht umfasste, folgte die unterstützende Erhaltungstherapie. Eine vorhandene externe Wurzelresorption im apikalen Bereich des oberen linken zentralen Schneidezahns wurde mit Schmelzmatrixproteinen behandelt.

Keywords: Chronische Parodontitis, systematische Parodontalbehandlung, posttherapeutische Betreuung, Wurzelresorption, Schmelzmatrixproteine