We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Parodontologie 28 (2017), No. 4     22. Nov. 2017
Parodontologie 28 (2017), No. 4  (22.11.2017)

Page 409-416, Language: German


Die Ernährung aus der Steinzeit und die Zahngesundheit
Ein Update
Baumgartner, Stefan
Dieser Übersichtsartikel untersucht die verschiedenen Ernährungsbestandteile (Kohlenhydrate, Fette, Proteine, Antioxidanzien und Vitamine) im Zusammenhang mit der Prävention und Behandlung von Gingivitis und Parodontitis. Es werden Entzündungsreaktionen aufgezeigt, welche auch bei systemischen Krankheiten wie Übergewicht, Diabetes oder Atherosklereose vorkommen. In dieser Entzündungskaskade spielen Zytokine und oxidativer Stress eine wichtige Rolle. Aufgrund der vorhandenen Evidenz werden Ernährungsrichtlinien genannt, welche somit nicht nur zur Verbesserung der parodontalen, sondern auch der allgemeinen Gesundheit beitragen könnten.

Keywords: Parodontitis, Ernährung, Omega-3-Fettsäuren, Antioxidanzien, Vitamine, oxidativer Stress, Zytokine