Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 20 (2009), Nr. 4     28. Dez. 2009
Parodontologie 20 (2009), Nr. 4  (28.12.2009)

Seite 363-367


Antibiotika in der Parodontitistherapie - Was sie können und was sie nicht können
Pfister, Wolfgang
Bei der Behandlung der Parodontitis kann durch Anwendung von Antibiotika das Ergebnis von Scaling und Wurzelglättung noch verbessert werden. Dabei kann diese Therapieoption nur eine adjunktive Maßnahme sein und niemals die möglichst vollständige Entfernung des subgingivalen Biofilms ersetzen. Diese ist im Gegenteil eine Voraussetzung für die Wirksamkeit von Antibiotika gegenüber parodontopathogenen Bakterien. Antibiotika sind hoch wirksame Medikamente, die strengen Zulassungsregeln entsprechen müssen. Die Anwendung selbst hergestellter Salben, Tinkturen und anderer Zubereitungen mit zweifelhafter antimikrobieller Wirkung am Parodont ist unbedingt zu vermeiden. Die wichtigsten Faktoren, die die Wirksamkeit eines Antibiotikums beeinflussen, sind neben dessen Wirkungsspektrum und der Resistenzentwicklung der Bakterien auch mögliche immunmodulatorische Wirkungen der Medikamente und vor allem die Art und Lokalisation der Infektion sowie die biologischen Verhältnisse am Infektionsort. Weiterhin müssen pharmakodynamische und -kinetische Parameter sowie der Immunstatus des Patienten und eventuelle Nebenwirkungen bei der adjunktiven Antibiotikatherapie der Parodontitis berücksichtigt werden.

Schlagwörter: Parodontitis, parodontopathogene Bakterien, adjunktive Antibiotikatherapie, Biofilm, systemische Antibiotikatherapie, lokale Antibiotikatherapie
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export