Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 20 (2009), Nr. 2     29. Mai 2009
Parodontologie 20 (2009), Nr. 2  (29.05.2009)

Seite 117-137


Die Therapie parodontaler Erkrankungen bei Patienten mit Behinderungen
Teil 2: Behandlungskonzept für die Therapie entzündlicher Parodontalerkrankungen bei Patienten mit Behinderungen
Jaschinski, Sabine / Cichon, Peter
Patienten mit Behinderungen zeigen eine hohe Prävalenz für parodontale Erkrankungen. Aufgrund der geistigen und/oder motorischen Einschränkungen betreiben diese Patienten häufig eine unzureichende Mundhygiene, wodurch es zu erhöhten Plaqueakkumulationen kommt. Aufgrund der mangelnden Kooperationsfähigkeit sind Diagnostik und Therapie bei dieser Patientengruppe oft deutlich erschwert und sowohl personell als auch zeitlich sehr aufwändig. Eine unzureichende häusliche Mundhygiene ist ein Risikofaktor für entzündliche Parodontalerkrankungen. Anhand eines Fallbeispiels soll ein Behandlungskonzept zur Therapie entzündlicher Parodontalerkrankungen bei einem Patienten mit geistiger Behinderung vorgestellt werden, das gegenüber der herkömmlichen Parodontaltherapie modifiziert und an die Bedürfnisse und Möglichkeiten dieser Patientengruppe angepasst wurde. Nach der Diagnose einer schweren Form der chronischen Parodontitis bestand die Therapie in supra- und subgingivalem Scaling und Wurzelglättung. Seitdem befindet sich der Patient in einem unterstützenden Nachsorgeprogramm. Es bleibt abzuwarten, ob und inwieweit sich der Therapieerfolg bei unzureichender häuslicher Zahnpflege, aber einer konsequent durchgeführten professionellen Zahnpflege einstellt.

Schlagwörter: Behinderungen, Gingivitis, Parodontitis, Therapiekonzept, unterstützende Parodontitistherapie, Prävention
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export