Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 19 (2008), Nr. 4     24. Nov. 2008
Parodontologie 19 (2008), Nr. 4  (24.11.2008)

Seite 417-431


Therapie einer nekrotisierenden ulzerierenden Parodontitis - Ein Fallbericht
Simon, Isabel / Eickholz, Peter / Staehle, Hans Jörg / Dannewitz, Bettina
Nekrotisierende Parodontalerkrankungen gehören zu den schwerwiegendsten bakteriellen Infektionen der Mundhöhle. Die Ätiologie nekrotisierender Parodontalerkrankungen ist multifaktoriell. Prädisponierende Risikofaktoren, wie Disstress, Rauchen, eine mangelhafte Ernährung, oder systemische Erkrankungen, wie eine HIV-Infektion, können die lokale und systemische Immunabwehr so sehr schwächen, dass es zu einer Proliferation von anaeroben, gramnegativen Mikroorganismen und einer massiven Entzündungsreaktion im gingivalen Gewebe kommt. Nekrotisierende Parodontalerkrankungen unterscheiden sich in ihrer klinischen Symptomatik deutlich von anderen Parodontalerkrankungen. Charakteristische Leitsymptome sind akute Schmerzen, Ulzerationen und Nekrosen der interdentalen Papillen und spontane Blutungen der marginalen Gingiva. Der rasche Krankheitsverlauf und die akute Schmerzsymptomatik sind dabei wichtige Unterscheidungsmerkmale zu anderen Parodontalerkrankungen. Die akute Therapie umfasst eine adäquate Schmerzbekämpfung und die Elimination der Keime durch eine konsequente Lokalbehandlung, die gegebenenfalls mit der systemischen Gabe von Antibiotika kombiniert wird.

Schlagwörter: Nekrotisierende Parodontalerkrankungen, nekrotisierende ulzerierende Parodontitis (NUP), Lokaltherapie, adjunktive Antibiotikagabe
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export