Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 19 (2008), Nr. 1     27. Feb. 2008
Parodontologie 19 (2008), Nr. 1  (27.02.2008)

Seite 27-34


Piezochirurgische Osteoplastik im Rahmen der klinischen Kronenverlängerung - Eine Falldarstellung
Klein, Filip
Die chirurgische Kronenverlängerung ist ein elementares klassisches Verfahren der Parodontalchirurgie, das nicht an Aktualität verloren hat. Es stehen dem Zahnarzt heute verschiedene Verfahren der chirurgischen Kronenverlängerung zur Verfügung, wobei der Einsatz moderner Geräte ein effizientes und kontrolliertes Vorgehen im Rahmen der Knochenchirurgie ermöglicht. Die Qualität und der langfristige Erfolg restaurativer zahnärztlicher Therapie kann durch diese bei unzureichender klinischer Kronenlänge im Vorfeld durchgeführte Maßnahme nachhaltig verbessert werden.

Schlagwörter: Parodontalchirurgie, Kronenverlängerung, biologische Breite, apikale Extension, koronale Extension, Ostektomie, Osteoplastik, Heilungsdauer
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export