Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 18 (2007), Nr. 1     20. Feb. 2007
Parodontologie 18 (2007), Nr. 1  (20.02.2007)

Seite 21-28


Langfristige Betreuung parodontal erkrankter Patienten - der Schlüssel zum Erfolg - Ein Praxiskonzept
Konzeptreihe "Praxiskonzepte"
Bröseler, Frank / Tietmann, Christina
Im vorliegenden Artikel zur Konzeptreihe "Praxiskonzepte" soll weniger auf einzelne parodontologische Therapieverfahren eingegangen werden als mehr auf die räumlichen, personellen und fachlichen Anforderungen der spezialisierten Praxis, die eine vollständige Therapie parodontal erkrankter Patienten in Form von Befunderhebung, Initialbehandlung, chirurgischer Methoden und unterstützender postoperativer Parodontaltherapie (UPT) ermöglichen. Nach diesem Konzept sind langfristige, statistisch evaluierte Behandlungserfolge erreichbar.

Schlagwörter: Systematische Parodontaltherapie, Praxiskonzept, Patientenführung, parodontale Diagnostik, unterstützende Parodontitistherapie
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export