Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 16 (2005), Nr. 2     19. Mai 2005
Parodontologie 16 (2005), Nr. 2  (19.05.2005)

Seite 131-136


Vermessung der Zahnwurzeloberfläche an vollbezahnten, parodontal gesunden Patienten mit Hilfe der Computertomographie
Gruber, Julia / Kropf, Christine / Gahleitner, Andre / Schneider, Barbara / Solar, Peter
In der bisher vorliegenden Literatur wurde noch niemals die Vermessung der Fläche des Gesamtparodonts von vollbezahnten Kiefern beschrieben. Dies erfolgte in der vorliegenden Studie, in der die Computertomographie(CT)-Daten von 57 Patienten analysiert wurden. Die errechnete durchschnittliche Gesamtoberfläche aller Zahnwurzeln eines Erwachsenen mit 28 Zähnen betrug 75,4 cm2. Dieser nunmehr gesicherte anatomische Basiskennwert stimmt gut mit den in der Literatur angegebenen Schätzungen überein.

Schlagwörter: Wurzeloberfläche, Attachmentfläche, parodontale Gesamtfläche, Computertomographie
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export