We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Parodontologie 29 (2018), No. 3     22. Aug. 2018
Parodontologie 29 (2018), No. 3  (22.08.2018)

Page 265-280, Language: German


Assoziation zwischen Parodontitis und koronarer Herzkrankheit
Eine Metaanalyse anhand verschiedener epidemiologischer Studien
Moroni, Manuel M. / Säly, Christoph / Drexel, Heinz
Hintergrund: Um zu ermitteln, welche Verbindung zwischen Parodontitis und koronarer Herzkrankheit (KHK) besteht, wurden Metaanalysen von epidemiologischen Studien durchgeführt.
Material und Methoden: Die Literaturrecherche erfolgte bis zum 31.01.2017 in PubMed, Livio und Cochrane. Ermittelt wurden Querschnitts-, Fall-Kontroll- und Kohortenstudien. Bei der Studienpopulation handelte es sich ausschließlich um Patienten mit Parodontitis, die in Bezug auf eine KHK kontrolliert wurden.
Ergebnisse: Es wurden insgesamt 63 epidemiologische Studien identifiziert, es handelte sich um 13 Querschnitts-, 26 Fall-Kontroll- und 24 Kohortenstudien. Nach Anwendung der Ausschlusskriterien konnten fünf Querschnitts-, 17 Fall-Kontroll- und neun Kohortenstudien unabhängig voneinander einer Metaanalyse unterzogen werden. Alle drei Metaanalysen ergaben eine signifikante Assoziation zwischen einer Parodontitis und einer KHK.
Schlussfolgerungen: Die signifikante Assoziation zwischen Parodontitis und KHK beweist keinen kausalen Zusammenhang. Ein Zusammenhang ist aber aus drei Gründen sehr plausibel. Erstens wurde in drei voneinander unabhängigen Metaanalysen eine hochsignifikante Assoziation zwischen Parodontitis und KHK bestätigt, zweitens besteht eine hohe Konsistenz der Studien und drittens zeigt die Auswertung der Literatur eine hohe biologische Plausibilität.

Keywords: koronare Herzkrankheit, Parodontitis, epidemiologische Studie, Metaanalyse