Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen und für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK, ich habe verstanden
Parodontologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Parodontologie 28 (2017), Nr. 3     22. Aug. 2017
Parodontologie 28 (2017), Nr. 3  (22.08.2017)

Seite 241-254


Therapie einer generalisierten aggressiven Parodontitis mit Versorgung einer kombinierten parodontal-endodontalen Läsion
Ein Fallbericht
Schleich, Philipp / Kim, Ti-Sun
Zum Zeitpunkt der Erstvorstellung lässt sich häufig die Ätiologie einer Läsion, die parallel Endodont und Parodont betrifft, nicht zweifelsfrei klären. Insbesondere die zeitliche Abfolge des Behandlungsablaufes sowie die Prognose der betroffenen Zähne sind eng mit der Ursache bzw. mit dem Ursprung der Läsion verbunden. Der hier beschriebene Patientenfall zeigt die Behandlung einer generalisierten aggressiven Parodontitis sowie einer kombinierten parodontal-endodontalen Läsion.

Schlagwörter: aggressive Parodontitis, kombinierte parodontal-endodontale Läsion
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)