We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Parodontologie 26 (2015), No. 1     3. Mar. 2015
Parodontologie 26 (2015), No. 1  (03.03.2015)

Page 51-57, Language: German


Behandlung von multiplen Oberkieferrezessionen mit dem modifizierten, koronal verschobenen Tunnellappen
Sculean, Anton / Stähli, Alexandra / Arweiler, Nicole / Cosgarea, Raluca
Die vorhersagbare Deckung multipler benachbarter Rezessionen stellt noch immer eine besondere Herausforderung für den Kliniker dar. Neueste Studien lieferten den Hinweis, dass der modifizierte koronal verschobene Tunnel (MKVT) eine klinisch relevante Option zur Deckung multipler Miller- Klasse-I-, -II- und -III-Rezessionen darstellen kann. Das Ziel dieser Arbeit war es, die MKVT-Technik in der Therapie von multiplen, benachbarten Miller-Klasse-I- und -II-Rezessionen darzustellen und die Ergebnisse von vier klinischen Fällen zu präsentieren. Ein Jahr nach der Therapie, zeigten alle Rezessionen eine komplette (=100 %ige) Deckung. Es kam weder zu einer Narbenbildung noch zu erhöhten Sondierungstiefen. Es kann festgehalten werden, dass der MKVT eine klinisch relevante Alternative zur Therapie von multiplen benachbarten Miller-Klasse-I- und -II-Rezessionen darstellt. Weitere Studien mit höheren Patientenzahlen und längere Beobachtungszeiten sind jedoch notwendig, um die Vorhersagbarkeit der Technik und die Stabilität der Ergebnisse zu untersuchen.

Keywords: multiple Gingivarezession, Rezessionsdeckung, Bindegewebstransplantat, Tunneltechnik