We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Parodontologie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Parodontologie 24 (2013), No. 4     16. Dec. 2013
Parodontologie 24 (2013), No. 4  (16.12.2013)

Page 369-378, Language: German


Parodontale Wundheilung und Regeneration
Sculean, Anton / Gruber, Reinhard / Bosshardt, Dieter D.
Das Ziel der regenerativen Parodontaltherapie ist die Wiederherstellung von verloren gegangenem Zahnhalteapparat (d. h. Neubildung von Wurzelzement, Desmodont, Alveolarknochen und Gingiva). Obwohl zurzeit sehr viele verschiedene Materialien und chirurgische Techniken für das Erreichen einer parodontalen Regeneration empfohlen werden, führen nur wenige dieser Techniken zu einem vorhersagbaren Erfolg. Aus der Sicht des Klinikers ist es daher von außerordentlicher Bedeutung, die wichtigsten Schritte in der parodontalen Wundheilung zu kennen, um die Auswahl eines geeigneten regenerativen Materials nach fundierten biologischen Prinzipien zu treffen. Das Ziel dieser Übersichtsarbeit ist es, die wichtigsten Schritte in der parodontalen Wundheilung darzustellen und die Bedeutung der biologischen Faktoren auf die parodontale Regeneration zu erläutern.

Keywords: parodontale Wundheilung, parodontale Regeneration, Biologie, Histologie